seinundwerden.png, 20kB



Schön, dass Sie den Weg auf meine Seite gefunden haben.
“Sein und Werden“ sind die Leitworte meiner Praxis für psychologische Beratung und Therapie.
Sie spiegeln meine Art mit Menschen umzugehen wider.
Ich lasse jeden “Sein“ und bin beim “Werden“ die Begleitung.
Möglichkeiten sowie Potentiale werden aufzeigt und ich unterstütze,
wo Hilfe gewünscht und sinnvoll ist.
Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit.
Ich lade Sie ein, meine Arbeitsweise und mich näher kennen zu lernen.

Herzlich Willkommen!


Ihre

Sonja Betsch



trenner.jpg, 12kB

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

Franz Kafka

Aktuelles

Ab dem 21.06.2021 ist die Praxis wieder geöffnet. 
Wir machen Urlaub vom  7. Juni - 18. Juni 2021.

Verschiebung Start Ausbildung "Trainer*in für integrative Entspannungstechniken" auf den 17.09.2021. Anmeldung an: info@sonjabetsch.de oder 06235.92 08 742. Mehr dazu finden Sie unter "Ausbildung". Ich freue mich auf Sie!


Die Pandemie und Ihre Auswirkungen - rufen Sie mich gerne unverbindlich für ein Zehn-Minuten-Gespräch an: 06235.92 08 742

Dieses Angebot gilt auch für Unternehmen, die Ihren Mitarbeitern, Mittel und Wege für körperliche und seelische Gesundheit in dieser so fordernden Zeit bieten wollen.

Und hier noch ein paar nützliche Links für Sie:

https://www.patienten-information.de/kurzinformationen/coronavirus
http://sonjabetsch.de/uploads/Hygienetipps.jpg

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html

https://www.newslichter.de/

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html








 


trenner.jpg, 12kB

Seminare

Liebe Besucher,

aufgrund der akutellen Situation sind momentan nur Online-Seminare möglich. Wir freuen uns, wenn Sie ein spannendes Thema finden und sich zu uns in den virtuellen Raum gesellen.
Wir starten am 22.02.2021 mit der Online-Reihe "Ich kann nicht mehr" in Zusammenarbeit mit der KEB Hohenlohe /Kloster Schöntal  https://www.keb-hohenlohe.de/veranstaltungen/ und dann finden immer wieder verschiedene Themen in unterschiedlichen Kooperationen hier Ihren Platz. Die weiteren Seminare werden in Kürze hier eingestellt.
Sie haben Fragen?
Dann rufen Sie uns an unter: 06235.9208742 oder senden Sie eine E-Mail an: info@sonjabetsch.de .
Wir freuen uns auf Sie.

Herzliche Grüße, Sonja Betsch


weiterlesen
trenner.jpg, 12kB

Das bin ich

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Psychologische Lebensberaterin
Entspannungstrainerin, Dozentin

1970 wurde ich in Speyer am Rhein geboren. Ich bin das dritte Kind einer fünfköpfigen Familie. Mein Vater war Postbeamter und meine Mutter ist Hausfrau.

Heute bin ich verheiratet und habe zwei Kinder. Uns bereitet es viel Freude die beiden auf Ihrem Weg zu begleiten. Genau wie in anderen Familie auch, gibt es auch bei uns Zeiten,
wo viel Klärungs- und Redebedarf besteht.

Von Hause aus bin ich Diplom-Betriebswirtin (FH) und blicke auf einen reichen Erfahrungsschatz als Bankangestellte und Mitarbeiterin bei einem Wohlfahrtsverband im Fundraising zurück. Auch als Geschäftsführerin einer Stiftung konnte ich vielseitige und spannende Erfahrungen machen. Dabei habe ich bemerkt, dass meine geheime Leidenschaft, dem Blicken in die Höhen und Tiefen von Seelen gilt und dass mir der Umgang mit Menschen sehr viel Freude bereitet.
Nach intensiver Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und zur systemischen und katathym-imaginativen Therapeutin habe ich mir meinen langersehnten Traum erfüllt und eine Praxis für psychologische Lebensberatung und Therapie in Schifferstadt im Raum Speyer, Ludwigshafen, Mannheim eröffnet, da ich hier auch meine Wurzeln habe.

Wie die meisten Menschen habe auch ich sehr viele Facetten des Lebens erfahren. Nicht alle Erfahrungen waren schön, aber letzten Endes machten sie den Menschen aus mir,
der ich heute bin. Dafür bin ich sehr dankbar.

Ich weiß, wie sich die Trennung von einem langjährigen Partner anfühlt und ich weiß wie es ist, wenn ein geliebter Mensch viel zu früh das “Hier und Jetzt“ verlassen muss. Wenn Kinder in der Pubertät ihre eigenen Erfahrungen machen wollen und müssen; und man als Eltern tatenlos zusehen und auf die Wurzeln vertrauen muss, die man Ihnen mitgegeben hat. Man hofft, dass die Kinder um die Liebe wissen, die sie jederzeit auffangen wird. Auch weiß ich um die Gefühle, die Kinder plagen, wenn ein geliebter Mensch nicht mehr sich selbst sein kann, weil er z. B. an Demenz erkrankt und in seinem Zuhause nicht mehr zurechtkommt.

Immer wieder erlebe ich Menschen, die vor solchen Herausforderungen stehen und denen ein guter Zuhörer fehlt. Ein Zuhörer, der ihnen hilft den Weg wiederzufinden, den sie aus den Augen verloren haben. Oder der es ihnen ermöglicht, neue Perspektiven zu entdecken und wieder an sich selbst zu glauben. Ein Zuhörer, der von den Nöten berührt, aber nicht betroffen ist und gerade deshalb hilft, einen anderen Blick auf die derzeitige Situation zu finden.

Gerne möchte ich für Sie ein solcher Zuhörer sein.


weiterlesen

trenner.jpg, 12kB

"Die Kraft des Gedankens ist unsichtbar wie der Same, aus dem ein riesiger Baum erwächst. Sie ist aber der Ursprung für die sichtbaren Veränderungen im Leben des Menschen."

Leo Tolstoi

So arbeite ich

Ich arbeite nach dem ganzheitlichen Prinzip. Der festen Überzeugung folgend, dass Körper und Psyche untrennbar sind, habe ich für die Dauer der Therapie immer auch die körperlichen Symptome des Patienten im Blick. Meine Erfahrungen zeigen mir immer wieder, dass ein körperliches Symptom Ausdruck der seelischen Verfassung sein kann. Selbstverständlich arbeite ich dann Hand in Hand mit der Schulmedizin, um die Ursache eindeutig klären zu können, so z. B. bei somatoformen Störungen, wie z. B. Schmerzen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Magen-Darm-Beschwerden, sexuellen und (pseudo)neurologischen Symptomen.

Heilpraktiker für Psychotherapie unterliegen genau wie Ärzte der Schweigepflicht.

In meiner Praxis nutze ich die Systemische Psychotherapie und die Katathym Imaginative Psychotherapie. Je nach Bedarf setze ich beide Verfahren gemeinsam
oder getrennt voneinander ein; siehe auch Therapieverfahren.
Beiden Verfahren ist gemein, die wertschätzende Haltung dem Patienten gegenüber und die Überzeugung, dass der Patient der Experte für SEIN Leben ist. Er trägt alle Lösungen in sich.
Der Therapeut begleitet „lediglich“ das Sein, die Aufarbeitung und das Werden.
Der Patient selbst entwickelt dann nach und nach gesunde Wege zu mehr Wohlbefinden.

Menschen, die in meine Praxis kommen, haben sich auf den Weg gemacht,
um etwas in ihrem Leben zu verändern.
Ich weiß um die Überwindung, derer es bedarf, ein Gespräch zu vereinbaren
und habe großen Respekt vor Menschen, die diesen Mut aufbringen.
Dies ist der erste Schritt für mehr Wohlbefinden.

Innerhalb meiner Praxis biete ich Einzel-, Paar- und Familiensitzungen an.

Die Sitzungen erfolgen nach vorheriger Terminvereinbarung. Die Termine versuche ich den individuellen Bedürfnissen des Patienten anzupassen. In Ausnahmefällen sind auch Hausbesuche möglich, siehe dazu auch die Klienten- bzw. Patientenvereinbarung.


weiterlesen

trenner.jpg, 12kB

"Einer der letzten menschlichen Freiheit ist, seine Einstellung unter welchen Umständen auch immer frei wählen zu können und einen eigenen Weg wählen zu können."

Viktor E. Frankl



Meine Therapieverfahren

Systemische Therapie nach Virgina Satir

Die Systemische Beratung bzw. Therapie ist ein lösungsorientiertes Verfahren, das hilft Knoten in Beziehungen zu lösen und neue Sichtweisen zu ermöglichen. Systemiker suchen nach den vorhandenen, aber verschütteten Ressourcen in Familien oder Systemen.
Die Meinung von Vigina Satir „Jede Familie hat eine Schatzkiste, die gefunden
und geöffnet werden möchte“ teile ich voll und ganz.
Der systemische Therapeut fungiert dabei – durch seine neutrale und wertschätzende Haltung – als Taschenlampe, die den dunklen Weg ausleuchtet und für alle Familienmitglieder sichtbar macht.

Wer braucht schon Familie?
Jeder! Bitte bedenken Sie: Die Wurzeln unserer Herkunft sind das, was wir für unsere Zukunft, unser Leben mitbekommen. Auch aus den schwierigen Erfahrungen, lassen sich Stärken entwickeln. Stärken, die Ihnen in Ihrer jetzigen Beziehung oder Situation zu mehr Wohlbefinden verhelfen können.

Warum ich mich für die systemische Therapie entschieden habe?
Der systemische Ansatz ist nicht nur ein Verfahren, von dem alle Beteiligten profitieren, sondern es handelt sich um eine Sichtweise, die sich an Lösungen orientiert und dadurch den „Symptomträger“ (Klient/Patient) deutlich entlastet.
Gemäß dem bekannten promovierten österreichischen Philosophen, Psychotherapeuten und Kommunikationswissenschaftler, Paul Watzlawick, gibt es nicht nur eine Wahrheit. Alles kann aus verschiedenen Perspektiven gesehen werden und somit der Wahrheit entsprechen. Jedes Familienmitglied hat seine eigene Wahrheit, welche vom systemischen Therapeuten geachtet wird. Dabei ist es egal, ob es sich bei dem Anliegen um eine (Lebens-)Krise handelt, wie sie z. B. durch Scheidung, Arbeitsplatzverlust oder Trauer usw. ausgelöst werden oder um eine psychische Erkrankung, wie beispielsweise die Depression oder Anpassungsstörung. Sowohl die Familie als auch der Klient/Patient erlernt Wege, die zu mehr Ich-Vertrauen und gelebter Gesundheit führen.
Dieser Ansatz wird auch von Unternehmen, die Ihre Mitarbeiter im Blick haben, sehr geschätzt.

Katathym Imaginative Therapie (KIP) nach Hans Carl Leuner
Die Katathym Imaginative Therapie ist eine Hypnosetechnik, die von Hans Carl Leuner entwickelt wurde. Er entdeckte, dass mit Hilfe von imaginierten Bildern die Entwicklung von Lösungen und Heilung möglich ist.
Der Begriff katythym kommt aus dem Griechischen und bedeutet „an der Seele entlang“. Er spiegelt die sehr wertschätzende Art und Weise der Therapieform wider.

Warum ich mich für die Katathym Imaginative Therapie entschieden habe?
Es handelt sich dabei um eine sehr sanfte Methode, bei der sich der Patient in einer Entspannungssituation seinem Anliegen stellt. Dabei entstehen Bilder, die den Patienten nicht überfordern. Ein sehr großer Vorteil ist, dass der Patient dabei immer ansprechbar und selbstbestimmt ist. Dem Verstand wird dabei eine Ruhepause geschenkt. Für rational und ständig denkende Patienten ist das sehr wohltuend und zielführend. Die Resilienz (Immunsystem der Psyche bzw. Belastbarkeit) des Patienten wird gestärkt.
Die Einsatzmöglichkeiten des KIP sind vielfältig und nicht nur auf die Therapie von psychischen Störungen beschränkt. Hier nur einige Beispiele:
Bei schwer körperlich Erkrankten kann mit dieser Therapieform, neben der schulmedizinischen Betreuung, eine sehr hilfreiche Begleitung erfolgen. Depressionen können verringert werden und Wege der Hoffnung bzw. der Akzeptanz werden greifbar. Schwere körperliche Erkrankungen können sein: Krebs, Multiple Sklerose, Autoimmunerkrankungen, wie Asthma, Neurodermitis, Erkrankungen der Schilddrüse und viele mehr.
Ebenso können nach vorheriger schulmedizinischer Abklärung auch Patienten mit chronischen Schmerzen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Magen-Darm-Beschwerden, unerfülltem Kinderwunsch oder pseudo-neurologischen Symptomen unterstützend begleitet werden.
Jungen Menschen, die unter Prüfungsangst oder Prüfungspanik leiden, verhilft diese Methode zu mehr Selbstbewusstsein und entspanntem Umgang mit dem Thema, wodurch sie die Prüfung deutlich besser meistern.
Bin ich lesbisch/schwul oder bisexuell? Diese Frage ist so alt wie die Welt!
Menschen, die sich Ihrer Sexualität nicht sicher sind, z. B. bei Homosexualität, Bisexualität aber auch Heterosexualität, unterstützt diese Methode im Findungsprozess. Die Begleitung beim Outing wird als sehr stärkend empfunden.
In der Pubertät wirkt das KIP ausgleichend und richtungsweisend.

Siehe auch Ausbildung



weiterlesen

trenner.jpg, 12kB

"Verstehen kann man das Leben oft nur rückwärts, doch leben muss man es vorwärts."

Sören Kierkegaard

Ausbildung

Ausbildung in „Katathym-imaginativer Psychotherapie“ nach Hans Carl Leuner als Teil des
Grundkurses „Trainer für integrative Entspannungstechniken“

Dieser Kurs richtet sich an medizinische Heilpraktiker,
Heilpraktiker Psychotherapie und andere Therapierende


Ich bin Heilpraktikerin für Psychotherapie und seit 2016 mit viel Leidenschaft in eigener Praxis tätig. Als erstes Therapieverfahren meiner Wahl habe ich die systemische Psychotherapie nach Virgin Satir erlernt. Ich merkte schnell, welch wundervolle Werkzeuge mir damit zur Verfügung standen.
Verwandte und Freunde brachten mich mehr zufällig mit der katathym-imaginativen Psychotherapie in Berührung und ich wusste, dass dieses Therapieverfahren meine Tätigkeit abrunden würde. Seitdem setze ich beide Verfahren einzeln aber auch in der Kombination miteinander ein. Das ist sehr hilfreich, um für den Patienten schnell greifbare Veränderungen erzielen zu können.
Inspiriert und ausgebildet von Susanne Häberle-Pflanz gehe ich seit Jahren diesen Weg, der so spannend ist, wie das Leben selbst. In meiner Praxis erlebe ich immer wieder, wozu die Arbeit mit den katathymen Bildern fähig ist; es versetzt mich selbst immer wieder in Staunen und es erfüllt mich mit Freude zu sehen, wie Patienten frei ihren Weg gehen können.
Dieses Wissen möchte ich gerne an andere Therapierende weitergeben.
Dieser Kurs ist für alle mit einer abgeschlossenen therapeutischen Ausbildung oder Heilpraktikeranwärter*Innen. Für alle anderen nur in Ausnahmefällen und nur nach persönlicher Rücksprache.
In einer kleinen Gruppe von maximal 6 Teilnehmern werden die drei Stufen der Katathym-Imaginativen Psychotherapie vermittelt.
Die katathym-imaginative Psychotherapie gehört zu den Hypnosetechniken.

Wirkprinzip
Der Patient wird auf sehr sanfte und wertschätzende Art durch seine imaginierten Bilder begleitet. Dabei gilt es die Bedeutung dieser Bilder zu verstehen, welche nicht mit der Bedeutung im realen Leben gleichzusetzen sind. Man kann es in etwa mit der Dechiffrierung eines Codes vergleichen. All das lernen Sie in angenehmer Atmosphäre in den verschiedenen Stufen der Therapie. Die Stufen gliedern sich in Grund-, Mittel- und Oberstufe.

Was bedeutet katathym?
Es kommt aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich „an der Seele entlang“. Das heißt übersetzt: Der Patient beschäftigt sich immer nur mit den Inhalten, die gerade für ihn anstehen und abgearbeitet werden wollen bzw. sollen. Die Inhalte kommen in der Reihenfolge, wie es für den Patienten sinnvoll ist.
Das katathyme Bild ist auch sehr hilfreich für die Anamnese. Nichts bleibt verborgen! Dies ist unter anderem bei Menschen wichtig, die sehr stark vom Verstand geleitet sind.
Ausgebildete Homöopathen nutzen es zur genaueren Mittelbestimmung!

Kursinhalte
Der Kurs setzt sich zusammen aus Theorie, dem Erlernen in der Praxis mit vielen praktischen Übungen. Die Teilnehmer vertiefen das Erlernte in kleinen Gruppen außerhalb des Kurses und mit Hilfe Ihrer Probanden. Erfahrungen aus meiner Praxis ergänzen die Kursinhalte.

Abgerundet wird die Ausbildung durch das Erlernen von verschiedenen Entspannungstechniken.
Sie sind hilfreich bei der Schaffung einer entspannenden Atmosphäre für den Patienten. Auch in der Begleitung schwer erkrankter Patienten finden die verschiedenen Entspannungstechniken Ihren Einsatz.
Vermittelt werden Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Immaginationstechniken und Grundlagen der Meditation.

Progressive Muskelentspannung "Dynamik der Anspannung und Entspannung"
Die von Dr. Edmund Jacobson entwickelte Methode geht davon aus, dass jede psychische Anspannung sich in einer Zunahme des Muskeltonus äußert. Die Verminderung des Muskeltonus ist das primäre Ziel. Dies ist schrittweise durch Konzentration auf Anspannung und Entspannung erlernbar.
Autogenes Training "Formelhafte Vorsatzbildung"
Durch Autosuggestion wird ein Ausgleichzustand herbeigeführt. Es entstehen Ruhe, Schwere, Wärme, Fließen, Strömen und andere Phänomene. In der Unterstufe der Methode müssen Ausgleich und vegetative Regulierung Schritt für Schritt erlernt werden. In der Mittel- und Oberstufe wird eine Erweiterung in Richtung meditative-imaginative Versenkung erreicht.
Imaginationstechniken "Dem Leben eine Ausrichtung geben"
Bevor wir etwas tun "stellen wir uns etwas vor". Wir imaginieren, visualisieren bewusst oder unbewusst; Vorstellungen von Bildern und Gefühlen sind die Grundlagen unserer menschlichen Denk- und Handlungsweisen. Sie verarbeiten und beeinflussen symbolisch das Erlebte und ebnen den Weg für das Entstehen der Wirklichkeit in allen Bereichen unseres Lebens. In diesem Ausbildungsabschnitt lernen Sie den Einsatz von Imaginationstechniken zur Krankheitsbewältigung und Stärkung der inneren Heilkräfte nach der Methode von Dr. O. C. Simonton.
Grundlagen der Meditation "Die eigene Mitte finden"
In der Meditation kann der Patient zur Ruhe kommen, Kraft schöpfen, Energie auftanken und in den Alltag mit hinaus nehmen.

Kursdetails „Ausbildung zum Trainer für integrative Entspannungstechniken“
Preis: 14 Termine incl. Prüfung für 1.120,- Euro
plus zwei Supervisionen je 80,- Euro

Kursgröße: max. 6 Teilnehmer, min. 4 Teilnehmer
Wann: Freitag von 14:00 bis 19:00 Uhr in der Regel einmal im Monat
Termine 2021: 30.04.|21.05.|02.07.|30.07.|27.08.|17.09. Supervision| 22.10.|19.11.|10.12.
Termine 2022: 07.01.|04.02.|04.03.|08.04.|13.05. Supervision|10.06.|08.07.


weiterlesen

Gut zu wissen


Wir Heilpraktiker für Psychotherapie unterscheiden in unseren Praxen Klienten und Patienten.

Ein Klient hat keine pathologischen Symptome. Er vereinbart einen Termin, weil er sich Begleitung in einer speziellen Phase seines Lebens wünscht. So z. B. bei Trennung, Scheidung, Trauer, Eintritt ins Rentenalter, unerfülltem Kinderwunsch, beim Eltern werden oder in der Pubertät. Aber auch bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder in der Familie. Persönlichkeitsstärkung, Verhaltensänderung, Hilfestellung bei privaten und beruflichen Entscheidungen stehen hier im Vordergrund.

Der Patient hat Symptome pathologischer Natur, wie sie bei Anpassungsstörungen, Depressionen, Erschöpfungszuständen, Burnout, Boreout, Schlafstörungen, Ängsten oder Phobien entstehen. Oder bei Alkoholproblemen, Essstörungen oder Krankheiten, die aufgrund seelischer Konflikte entstanden sind und aufrechterhalten werden und vieles mehr.

Einzelsetting
Sie kommen alleine, weil Sie eine Atmosphäre bevorzugen, in der ich mich ausschließlich auf Sie konzentrieren kann. In diesem Rahmen können Sie Themen und Wünsche ansprechen, die Sie sich im Beisein von Ihnen nahestehenden Menschen nicht trauen würden. Dies führt bereits zu einer enormen Entlastung. Mitunter finden auch Einzelsettings im Rahmen der Paartherapie statt, um jedem Partner die Möglichkeit der freien Aussprache zu ermöglichen und verdeckte Wünsche und Ziele zu erkennen.

Paarsetting, Paartherapie
Sie kommen als Paar und können im geschützten Rahmen sagen, in welchem Bereich Sie sich eine Verbesserung wünschen. Gemeinsam legen wir verschüttete Ressourcen frei, arbeiten am gemeinsamen Weg oder aber auch am Loslassen.

Familiensetting, Familientherapie
Sie machen sich als Familie gemeinsam auf den Weg, um Lösungen für Symptome oder Konflikte zu finden. Optimal ist es, wenn alle Familienmitglieder zum Gespräch kommen. Ist dies nicht möglich oder nicht gewünscht, respektieren Sie das! Sie sollten sich dadurch nicht entmutigen lassen, einen Termin zu vereinbaren. Die erarbeiteten Lösungen, werden ihre Wirkung mit der Zeit innerhalb des ganzen Familiensystems entfalten. Es dauert möglicherweise etwas länger, aber eine spürbare Entlastung werden Sie sicherlich bemerken.
Somit wird ein neues Miteinander möglich.

Kosten
Private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen zahlen Leistungen für Heilpraktiker Psychotherapie, wenn dies vereinbart wurde. Bitte prüfen Sie Ihren Vertrag oder
fragen bei Ihrer Krankenkasse.
Die Kosten für die Leistungen von Heilpraktikern für Psychotherapie sind
keine Regelleistungen der gesetzlichen Krankenkassen.
Die Kosten für die Behandlung finden Sie in der Klientenvereinbarung.

Sie haben noch Fragen?
Nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

Was unterscheidet den Heilpraktiker für Psychotherapie vom Arzt?
Der Heilpraktiker für Psychotherapie legt gemäß dem Heilpraktikergesetz eine Prüfung vor dem für ihn zuständigen Gesundheitsamt ab und erhält dadurch die Erlaubnis, die Heilkunde, beschränkt auf das Gebiet der „Psychischen Störungen“, mit Mitteln der Gesprächsführung auszuüben. Die Behandlung psychischer Störungen aufgrund körperlicher Ursachen ist Ärzten vorbehalten.

Was bedeutet Privatpraxis?
Die Abrechnung der Leistung erfolgt auf privater Basis. Dennoch biete ich auch Wege für Menschen, die sich zurzeit in einer angespannten finanziellen Situation befinden. Bitte sprechen Sie mich an. Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Terminvereinbarung
In der Regel werden die Termine telefonisch vereinbart werden. Um mich ganz auf meine Klienten konzentrieren zu können, ist während der Therapiestunde der Anrufbeantworter eingeschaltet. Bitte hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, ich rufe Sie schnellstmöglich zurück. Gerne können Sie mir auch eine E-Mail info@sonjabetsch.de mit Ihrem Terminwunsch zusenden.



Weitere hilfreiche Adressen


Beate Lambart
Systemische Beratung und Coaching (AFS)
Maurener Weg 85 - 71034 Böblingen - Telefon 07031/281268
www.beatelambart.de


Susanne Häberle-Pflanz
med. Heilpraktikerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Dozentin, Ernährungsberatung Metabolic| Homöopathie
Am Hinterweglein 5 - 67373 Dudenhofen - Telefon 06232/98762 oder per SMS +491712171386
www.jona-lebensberatung.de


Gabriele Gail
Akademie für Psychotherapie, Akademieleitung, Heilpraktikerin für Psychotherapie,
Schraudolphstraße 6 - 67346 Speyer - Telefon 06232/6079647
www.akademie-psychotherapie.de


Petra Kuschefski
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Entspannungstherapeutin, Kinesiologin, Dozentin
Karpfenstraße 8 - 67655 Kaiserslautern - Telefon +49.152 240 265 97
www.pk-kl.de


Christine Krumrey
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Entspannungstherapeutin, Hypnose Therapeutin
Mina-Karcher-Platz 6 - 67227 Frankenthal - Telefon +49.152.53411568
www.konfliktbegleitung.eu



trenner.jpg, 12kB

"Das Große ist nicht, dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein."

Sören Kierkegaard


weiterlesen




Kontakt und Anfahrt


Sonja Betsch
Praxis für systemische Beratung und Therapie
Große Kapellenstraße 18
67105 Schifferstadt

Telefon: 06235.9208742
E-Mail: info@sonjabetsch.de


zertifizierung_systemische_therapeutin.jpg, 18kB

Parkmöglichkeit
Die Anzahl der Parkplätze ist in unserer Straße sehr begrenzt. Am besten Sie parken ca. 250 Meter von der Praxis entfernt auf dem kostenfreien Parkplatz “Adlerhof“ gegenüber der Stadtverwaltung. Bitte denken Sie an die Parkscheibe.

Impressum


Sonja Betsch
Praxis für systemische Beratung und Therapie
Große Kapellenstraße 18
67105 Schifferstadt

Telefon: 06235.9208742
E-Mail: info@sonjabetsch.de


Aufsichtsbehörde:
Gesundheitsamt Ludwigshafen, Dörrhorststraße 36, 67059 Ludwigshafen am Rhein
Berufsbezeichnung: Heilpraktiker für Psychotherapie
Kammer:
Berufsbezeichnung verliehen im Land: Rheinland-Pfalz
Regelungen: • Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung (Heilpraktikergesetz) vom 17.02.1939 • Erste Durchführungsverordnung zum Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz) (1.DVO) vom 18.02.1939 mit den jeweiligen Änderungen • Berufsordnung für Heilpraktiker (BOH) Besonderer Hinweis zum HWG (Heilmittelwerbegesetz) Aus rechtlichen Gründen weisen wir besonders darauf hin, daß in dieser Internetpräsenz nicht der Eindruck erweckt wird, daß hier ein Heilungsversprechen unsererseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.
Link: http://gesetze-im-internet.de/heilprg/BJNR002510939.html


Berufshaftpflichtversicherung:
R+V Allgemeine Versicherung AG
Mittlerer Pfad 24
70499 Stuttgart
www.ruv.de
Geltungsbereich: Deutschland


Bildrechte:
Gestaltung: Gabi Riefling-Repp, Dipl. Designerin FH, designa-werbung.de
Programmierung: T. Seiler, ts-netservice.de,
Portaitaufnahmen Gabi Mirgeler,
bilderhaus-mirgeler.de

Bildrechte: Birger Schütz, fotolia.com, Thomas Lambart, thomaslambart.de, pexels.com


Hinweis gemäß Online-Streitbeilegungs-Verordnung

Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform ist hier zu finden: http://ec.europa.eu/odr. Unsere E-Mail lautet: info@sonjabetsch.de

Wir weisen aber darauf hin, dass wir nicht bereit sind, uns am Streitbeilegungsverfahren im Rahmen der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform zu beteiligen. Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme bitte unsere obige E-Mail und Telefonnummer.



Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Impressum Vorlage von JuraForum.de




zertifizierung_systemische_therapeutin.jpg, 18kB









Datenschutz


Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Sonja Betsch
Große Kapellenstraße 18
67105 Schifferstadt
Telefon: 06235.9208742
E-Mail: info@sonjabetsch.de

Impressum: http://www.sonjabetsch.de/

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Geschäftsbezogene Verarbeitung

Zusätzlich verarbeiten wir
- Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Therapeutische Leistungen und Coaching

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Klienten“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Im Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugunge, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Klienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Klienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke h